DSC 3182 675x300

Schweißsonderprüfung Tirol: Erfolg für Elisabeth Scholl mit Minni vom Hirschwald

Elisabeth Scholl

Die Gruppe Südbayern gratuliert ihrem Mitglied Frau Elisabeth Scholl und ihrer Hündin Minni vom Hirschwald zu dem hervorragenden Ergebnis bei der Schweißsonderprüfung des Tiroler Jägerverbandes.

Die Schweißprüfung mit Fährtenschuh wurde nach den Bestimmungen des ÖJGV durchgeführt. 11 Gespanne stellten sich der Herausforderunge: TIBR, BGS, HS; Brandlbracke, Steirische Rauhaarbrack, Dachsbracke, DW, LR, DJT, Dackel und DD.

4 Gespanne konnten einen 3. Preis, 1 Gespann einen 2. Preis und 2 Gespanne einen 1. Preis erzielen.

Frau Scholl erreichte als einzige mit voller Punktzahl den 1a Preis und konnte damit den Prüfungssieg entgegennehmen.

Die Premiere für den DD in der Schweißhundehochburg Tirol ist gelungen.

Unserer Lisi ein kräftiges Waidmannsheil. 

Prüfungen gemäß „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020“

Die Gruppe Südbayern führt in verschiedenen Revieren zu verschiedenen Zeitpunkten diese Spurprüfung durch. Dabei wollen wir uns am Bedarf und an den Revierverhältnissen orientieren. Wir werden uns mit allen Führern, die sich anmelden, zu gegebener Zeit in Verbindung setzen. Dies erfordert von allen Beteiligten eine gewisse Flexibilität, um die wir angesichts der hoffentlich einmaligen Ausnahmesituation bitten. Wir sind zuversichtlich, dass alle die Spurprüfung absolvieren können, der zulässige Prüfungszeitraum geht bis zum 15.11.2020.

Nennschluss ist der 01. August 2020.

Das Nenngeld beträgt 30 EUR.

Bitte beachten:

  • Die Nennung erfolgt auf Formblatt 1 (Stand 2019-1, siehe „Formulare“), handschriftlich ergänzt um „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020“.
  • Kopie der Ahnentafel und eventueller Prüfungszeugnisse beifügen.
  • Gültiger Jagdschein ist Voraussetzung.
  • Die Hunde müssen zwischen 01.10.2018 und 31.12.2019 gewölft sein.
  • Geprüft bzw. festgestellt werden Spurarbeit, Schussfestigkeit, Laut und Identität nach Maßgabe der Prüfungsordnung „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020

Nennungen zentral an: Rolf Zimmermann, Bahnhofstr. 1, 86399 Bobingen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 08234-959495 – Fax 08234-959499

Verschiebung Richterfortbildung 2020

Aufgrund der Verordnungslage haben wir die Richterfortbildung auf den 08. August 2020 verschoben. Aus gegebenem Anlass wird zusätzlich die Notlösung Spurarbeit Corona 2020 behandelt.

Details und Anmeldung

Notlösung Spurarbeit – Corona 2020 

Liebe Drahthaar-Freunde,

der Jagdgebrauchshundverband JGHV hat die „Notlösung Spurarbeit – Corona 2020“ verabschiedet und auf seiner Homepage veröffentlicht. Den vollständigen Text können Sie auf der Seite des JGHV abrufen (Pressemitteilung, Prüfungsordnung). Es handelt sich um eine einmalige Prüfung in diesem Jahr, die erforderlich wurde, da die Verbandsjugendprüfungen im Frühjahr nicht stattfinden konnten, somit die Hasenspur als wichtiges Anlagefach nicht geprüft werden konnte.

Hauptversammlung VDD Gruppe Südbayern 2020

Hinsichtlich der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus wird das Protokoll der Hauptversammlung nicht nur in den Drahthaar-Blättern zur Verfügung gestellt, sondern auch hier auf der Homepage.